Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


contractmanager:installation

Installationsanleitung

ContractManager baut auf der Jameica-Plattform auf. Sofern Sie Jameica schon installiert haben (z. B. weil Sie Hibiscus nutzen), fahren Sie mit Schritt 2 fort. Andernfalls laden Sie zunächst Jameica herunter: http://willuhn.de/products/jameica/download.php (mindestens Jameica 2.6.4). Achtung: ContractManager benötigt mindestens Java 8 (anders als Jameica, was auch noch mit Java 7 lauffähig ist).

  1. Starten Sie Jameica/Hibiscus (durch Ausführen der entsprechenden .exe- oder .sh-Datei). Setzen Sie (sofern noch nicht geschehen) ein Master-Passwort.
  2. Gehen Sie im Menü auf „Datei“, „Plugins online suchen…“.
  3. Klicken Sie auf „Plugin-Repositories verwalten“, dann auf „Neues Repository hinzufügen“.
  4. Geben Sie im Eingabefeld http://janrieke.de/products/jameica/updates/ ein und klicken Sie auf „OK“, anschließend auf „Speichern“.
  5. Doppelklicken Sie auf den neuen Repository-Eintrag mit der eben eingegebenen URI. Eine Liste mit mehreren ContractManager-Plugins erscheint.
  6. Wählen Sie die ContractManager-Version aus, die Sie installieren wollen. Rechtsklick darauf und dann „Herunterladen und installieren…“.1)
  7. Wählen Sie „Ja“, „Ja“, and „Übernehmen“.
  8. Starten Sie Jameica neu. ContractManager ist jetzt installiert.

Sofern die automatische Suche nach Updates in Jameica aktiviert ist, werden Sie über neue ContractManager-Versionen benachrichtigt. Falls nicht, können Sie manuell über „Datei“, „Einstellungen“, „Updates“, „Jetzt nach Updates suchen…“ nach Updates suchen.

ContractManager befindet sich noch im Beta-Stadium; es könnten daher noch Fehler vorhanden sein. Fertigen Sie deshalb regelmäßige Datensicherungen an.

Verwendung mit einer externen Datenbank (MySQL, MariaDB)

Normalerweise speichert ContractManager seine Daten in einer verschlüsselten H2-Datenbank im Benutzerverzeichnis. Alternativ ist seit Version 0.5.3 auch eine Nutzung einer eigenen Datenbank möglich, so dass z.B. von mehreren Rechnern aus auf die Daten zugegriffen werden kann.

Wichtiger Hinweis: Es handelt sich hierbei um ein experimentelles Feature. Es kann sein, dass einige Dinge nicht wie erwartet funktionieren. Zudem werden die Daten nicht (wie bei Verwendung der H2-Datenbank) automatisch beim Schließen von Jameica gesichert. Legen Sie daher regelmäßige Backups der Datenbank an!

Einrichtung der Datenbank

Zunächst muss ein Datenbank-Benutzer für ContractManager erstellt werden. Außerdem benötigt ContractManager eine eigene Datenbank. (Im Folgenden gehen wir davon aus, dass der Datenbankname contractmanager lautet; der Name kann aber auch anders lauten.) Der Datenbank-Benutzer benötigt vollen Zugriff auf die Datenbank.

Als nächstes müssen die notwendigen Tabellen in der Datenbank angelegt werden.2) Dazu muss das Skript in plugins/contractmanager/sql/mysql-create.sql auf der gerade erstellten Datenbank ausgeführt werden.

Zuletzt muss ContractManager so konfiguriert werden, dass auch die externe Datenbank benutzt wird. Dazu trägt man in cfg/de.janrieke.contractmanager.rmi.ContractDBService.properties folgende Zeilen ein:

database.driver=de.janrieke.contractmanager.server.DBSupportMySqlImpl
database.driver.mysql.jdbcurl=jdbc\:mysql\://<Server-IP>\:3306/contractmanager?useUnicode\=Yes&characterEncoding\=ISO8859_1&serverTimezone=Europe/Paris
database.driver.mysql.username=<Username des MySQL-Users>
database.driver.mysql.password=<Passwort des MySQL-Users>

Die Werte <Server-IP>, <Username des MySQL-Users> und <Passwort des MySQL-Users> mit dem Hostnamen oder der IP-Adresse des MySQL/MariaDB-Servers sowie Username und Passwort des MySQL-Benutzers ersetzen.

Die folgende Zeile muss gelöscht (oder mit # auskommentiert) werden:

database.driver=de.janrieke.contractmanager.server.DBSupportH2Impl

Die Zeilen, die mit database.driver.h2 beginnen, beziehen sich nur auf die H2-Datenbank. Sie können entfernt werden, sofern die H2-Datenbank nicht mehr benötigt wird (also alle Daten migriert sind).

Migration der H2-Daten

Eine automatische Migration der Daten ist nicht möglich. Man kann aber die lokale H2-Datenbank öffnen und die Daten von dort manuell übertragen. Die Zugangsdaten zur H2-Datenbank finden sich nach dem Start des ContractManagers im Menü unter ContractManager → Über… → Datenbankinformationen.

1)
Hinweis: Die „devel“- und „SNAPSHOT“-Versionen sind für Test-Zwecke bestimmt und könnten noch größere Fehler enthalten.
2)
ContractManager macht dies nicht selbst. Spätere Updates für die Datenbankstruktur in neuen Programmversionen werden aber automatisch durchgeführt.
contractmanager/installation.txt · Zuletzt geändert: 2018/02/10 21:26 von janrieke